Ackerbau

Ackerbau

Der landwirtschafltiche Betrieb Hermann-Josef Benning bewirtschaftet insgesamt 63 ha landwirtschaftliche Nutzfläche. Davon sind etwa 12 ha langfristig gepachtet. Außerdem werden jährlich Flächen mit Berufskollegen getauscht, die Möhren und Kartoffeln anbauen. Dadurch wird eine vielfältige Fruchtfolge für alle gewährleistet.

Im laufenden Jahr 2018 bauen wir an:

  • 30,0 ha Spinat
  • 18,2 ha Silomais
  • 10,0 ha Getreide (Triticale & Roggen)
  •   2,8 ha durchwachsene Silphie
  •   2,0 ha Grünland
  •   2,0 ha Wildacker und Blühstreifen

Außerdem wachsen Möhren und Kartofflen auf ca. 20 ha betriebseigenen Ackerflächen, die wir mit Berufskollegen getauscht haben.

Die Landwirtschaft stellt die Grundlage für die Fütterung der Biogasanlage dar. Hauptkultur auf den Ackerflächen ist allerdings der Spinatanbau. Dieser wird im nahe gelegenen Werk der Firma Iglo zu Tiefkühlware weiterverarbeitet (der mit dem „Blubb“). Der Spinat wird während der Wachstumsphase zweimal gesät und geerntet. Die erste Aussat wird in diesem Jahr bereits Ende März gesät, die zweite Aussaat vorraussichtlich Ende Juni.